FAQs (Frequently Asked Questions)

   FAQs


   Datenbank-Programmverzeichnis in die Variable PATH aufnehmen

Q: Nach der Installation kann ich das Datenbanksystem nur starten, wenn ich in das Verzeichnis C:\DATBANK\DBPROG wechsele. Ich möchte das Datenbanksystem aber gerne von jedem Verzeichnis aus starten können.

A: Es gibt zwei Möglichkeiten, das Datenbanksystem von jedem Verzeichnis aus zu starten:

  • Fügen Sie in Ihrer AUTOEXEC.BAT-Datei der Variablen PATH die Angabe C:\DATBANK\DBPROG hinzu.
  • Richten Sie in einem Verzeichnis, das schon in der Variablen PATH vorhanden ist, eine BAT-Datei ein, in der Sie zuerst in das Verzeichnis C:\DATBANK\DBPROG wechseln und dann das Datenbanksystem aufrufen. Beispiel:
        @ECHO OFF
        C:
        CD \DATBANK\DBPROG
        DATBANK %1 %2

   Datenbanksystem in ein mehrstufiges Verzeichnis verschieben

Q: Das Datenbanksystem muss im Stammvereichnis eines Laufwerks installiert werden. Ich möchte das Datenbanksystem aber gerne im zweistufigen Verzeichnis C:\TOOLS\DATBANK\ installieren. Ist das möglich?

A: Die Installation des Datenbanksystems ist nur in einem einstufigen Verzeichnis möglich. Wenn Sie das gesamte Datenbanksystem einschließlich der Unterverzeichnisse nach der Installation in das von Ihnen angegebene Verzeichnis C:\TOOLS verschieben, müssen Sie mit dem Kommando SUBST ein virtuelles Laufwerk definieren. Beispiel für ein Stapelverarbeitungsprogramm, mit dessen Hilfe Sie das Datenbanksystem dann aufrufen können:

    @ECHO OFF
    SUBST F: C:\TOOLS
    F:
    CD \DATBANK\DBPROG
    DATBANK %1 %2
    C:
    SUBST F: /D

   Schutz der Daten gegen Änderungen

Q: Sehr oft möchte ich in einer Datendatei nur bestimmte Daten suchen, ohne sie zu ändern. Jemand, der die von mir erstellten Datendateien nutzt, soll diese ebenfalls nur lesen, aber nicht ändern können. Gibt es eine Möglichkeit, die Daten vor Änderungen zu schützen?

A: Rufen Sie das Datenbanksystem mit dem Namen der Datendatei und der Option /p (= protect) auf. Die Datenbearbeitung wird dann sofort gestartet, wobei die Daten vor Änderungen gesichert sind. Beispiel:

    DATBANK C:\DATBANK\ADRESSEN\PRIVAT.DCA /P

Wenn Sie einem Benutzer mehrere Datendateien zur Auswahl anbieten wollen, können Sie dafür auch ein kleines Stapelverarbeitungsprogramm schreiben.


   Mehrfachinstallationen

Q: Mein PC wird auch noch von meinen Geschwistern mitbenutzt. Wir alle verwenden das Datenbanksystem zur Datenverwaltung, kommen uns aber mit den verschiedenen Einstellungen ins Gehege, besonders mit den Farbeinstellungen. Wie können wir dieses Problem lösen?

A: Installieren Sie das Datenbanksystem einfach mehrfach auf Ihrem Rechner. Dann kann jeder Benutzer seine persönlichen Einstellungen und Änderungen vornehmen, die auch erhalten bleiben.

Nach oben

© 1996-2018 Alfred Fokken